Landesgruppe Hessen-Süd

Einladung zur LG-Fährtenhunde-Prüfung

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

im Namen der LG-Hessen-Süd lade ich Sie recht herzlich zu der Landesgruppen – Fährtenhundeprüfung 2021 zur OG Großauheim ein. Es würde mich freuen, Sie als Teilnehmer oder Zuschauer begrüßen zu dürfen.

Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2021 statt. 

Meldeschluss ist der 11.10.2021 (letzter Eingangstag ist maßgebend). Bitte unbedingt beachten, da der Katalog dann erstellt werden muss. Sollte das Team noch keine ausreichende Qualifikation bei Abgabe der Meldung haben, kann diese bis zum Wettkampftag nachgereicht werden. Das heißt, dass am Wochenende (16. u. 17. Oktober) noch die notwendige Prüfung abgeleistet werden kann.

Die Meldungen sind mit dem dafür vorgesehenen Meldeschein vollständig ausgefüllt einschließlich der Unterschrift des Hundeführers, Besitzers und des OG–Vorsitzenden zu senden an:

Paul-Werner Koch
Talstraße 5
35321 Laubach-Gonterskirchen                                     

Die Briefe sind ausreichend zu frankieren und nicht per Einschreiben zu verschicken. Eine Benachrichtigung über den Eingang der Meldung erfolgt nicht, kann aber telefonisch erfragt werden.

Am Tag des Wettkampfes muss neben dem Original der Ahnentafel, das Bewertungsheft (wenn vorhanden) sowie der Impfpass vorgelegt werden.

Die Teilnahmebedingungen für diese Veranstaltung sind auf der LG-Home-Page aufgeführt.

Ich darf Ihnen Auszüge daraus nochmals darstellen. Diese werden für das Jahr 2021 wegen der Pandemie geändert.

FH 1 Neu IFH 1:

Zugelassen an der Prüfung sind Deutsche Schäferhunde, die mit dem HF, der den Hund bei der LG-FH führt, mindestens eine IBH-Prüfung abgelegt haben.

FH 2 Neu IFH 2:

Zugelassen an der Prüfung sind Deutsche Schäferhunde, die mit dem HF, der den Hund bei der LG-FH führt, eine FH 1 bzw. IFH 1 Prüfung abgelegt haben.

Nur zur Klarstellung: Hunde mit dem AKZ IFH 1 können sowohl in IFH 1 oder IFH 2 geführt werden.

Eine weitere Qualifikation ist nicht erforderlich im Jahr 2021.

Der/die 1. Platzierte in der IFH 2 wird an der Bundesfährtenhundeprüfung teilnehmen. Der/ die 2. wird als Ersatz gemeldet. Voraussetzung ist die Mindestbewertung „Sehr gut“ bei der LG – FH.

Am Starttag, dem 24.10. wird die Reihenfolge um 8.30 Uhr ausgelost.

Die Hundeführer müssen mit ihren Tieren anwesend sein. Die tierärztliche Kontrolle und die Unbefangenheits- und Identitätskontrolle sowie das Messen der Leinen wird am Vereinsgelände durchgeführt.

Das Ausarbeiten der Fährten beginnt um ca. 10.00 Uhr.

Leistungsrichter:  Paul-Werner Koch

Die Meldegebühr beträgt 20,00 €.

Ich hoffe, dass die erfreulichen Meldezahlen der letzten Jahre sich weiter fortsetzen.

Für Speisen, Getränke und angenehmes Wetter sorgt die OG Großauheim.

Viele, herzliche Grüße

Paul-Werner Koch