Landesgruppe Hessen-Süd

DJJM IGP/Agility 2021 in Heilbronn

Am Wochenende vom 30.07.-01.08.2021 fand im Frankenstadion Heilbronn die diesjährige Deutsche Jugend und Junioren Meisterschaft in IGP und Agility statt.

Durch eine LG interne Sichtung die im Bereich IGP von LG Jugendwart Thomas Kantyba und LG Ausbildungswart Paul Werner Koch und im Agi Bereich durch den LG Sportbeauftragten Bernhard Hoffmann durchgeführt worden ist, hatten sich 2 Teilnehmerinnen zu diesem Wettkampf qualifiziert.

IGP1: Kim Lea Seipel (Junioren) mit Only-One von den Wölfen (Junioren)

Agility A1: Lea Sophie Schneider (Junioren) mit den beiden Hunden Lexa von den Wölfen und Rio vom Himmelthal.

Rio wurde von der Eigentümerin Ann Kathrin Weil zum Führen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür.

Am Freitag begann das Training für Kim und Only-One im tollen Stadion der Landesgruppe Württemberg. Da wir nur einen IGP Starter hatten bot uns die Jugendwartin Anni Jung an, unsere Trainingszeit mit ihren Startern zusammenzulegen, damit die Hunde zwischen dem Training in B+C einige Minuten Erholungspause hätten. Vielen Dank dafür!!

Für den Agilitybereich standen dem ganzen Tag die Geräte zum Trainieren auf dem Wettkampfplatz.

Am Abend fand die Auslosung der Startreihenfolge aller Starter unter freiem Himmel nach dem Probeschutzdienst, im Hauptstadion statt.

Den ersten Tag schlossen wir dann mit einem tollen gemeinsamen Abendessen in einem edlen Restaurant in den Weinbergen von Heilbronn ab. 

 

Am Samstag begann für Lea in der 10 Uhr Gruppe der erste Lauf mit beiden Hunden in A1 und in der 12.30 Uhr Gruppe der Jumping Lauf. Sie absolvierte alle Läufe ohne Dis allerdings verweigerte Lexa 1x und hatte 2 Stangenabwürfe. Rio meisterte den Parcours ohne Verweigerung allerdings mit 3 Fehlern. So erreichte Lea am ersten Tag in A1 mit Lexa den 6ten und mit Rio den 7ten Rang am ersten Turniertag. Im Jumping belegte Lexa Rang 4 und Rio den 9 Rang.

Für Kim begann die Abteilung „B“ mit ihrer Only-One am Mittag gegen 15.00 Uhr.

Aus der Losnummer ergab sich, dass Kim ihre Hündin zuerst in die Ablage bringen musste. Only zeigte auf dem Weg zur Ablage schon ein tolles Fuß gehen und nahm eine korrekte Grundstellung ein und legte sich auf Hörzeichen in die Ablage.

Leider verlies Only während der Freifolge des vorgeführten Hundes die Ablage und so konnte keine Teilbewertung für diese Übung gegeben werden.

Kim biss ihre Zähne zusammen und zeigte im Anschluss eine harmonische sehr gute Freifolge mit toller Ausstrahlung.

Sie zeigte nach einwandfreien technischen Übungen und einem tollen Apportieren auf ebener Erde, leider an beiden wänden keine Sprünge. Nach einem vorzüglichen Voraus erreichte sie 54 Punkte in der Unterordnung.

Im Schutzdienst konnte sie mi 94 Punkten den Richter und das Publikum absolut überzeugen.

Den Abend liesen die Mannschaft und Fans der LG Jugend Hessen-Süd gemeinsam am Festabend unter freien Himmel, auf dem Stadiongelände ausklingen. Es gab Musik und Karaoke bei dem die LG Jugendwarte ihr Gesangstalent zeigen mussten.

Der Sonntag begann für Kim in aller Frühe. Die Fahrtzeit zum Fährtengelände betrug ca. 50 Minuten und die Teilnehmer sollten 40 min vor Suchbeginn am Treffpunkt sein.

Das Fährten Gelände waren saftig grüne Wiesen mit ca.30 cm Bewuchs.

Die Abteilung „A“ richtete Hans Peter Feldmann aus der Landesgruppe Hessen-Süd an dieser DJJM.

Kim konnte an diesem Sonntagmorgen mit ihrer Only-One mit 97 Punkte, ein vorzügliches Fährtenergebnis erreichen. Herzlichen Glückwunsch!!

Für Lea stand der zweite Turniertag an, in dem sie erneut alle Läufe durchgebracht hatte.

Im Gesamtergebnis erreichte Lea mit Lexa den 5 Platz und mit Rio in der Gesamtwertung Platz 7. Herzlichen Glückwunsch!!

Am sehr späten Nachmittag erlebten wir eine tolle Siegerehrung bei dem die Hessischen Teilnehmer unter der Musik der „Rodgau Monotones- Erbarme die Hesse komme“ in das Stadion einliefen. Die Siegerehrung war absolut in einem würdigen Rahmen einer Deutschen Jugend und Junioren Meisterschaft.

LG Jugendwart

Thomas Kantyba

Kim Lea Seipel

Only-One

Hans Peter Feldmann

Richter in „A“ DJJM

Lea Schneider

L: Rio R: Lexa

Ich gratuliere nochmals allen Teilnehmern und bedanke mich bei der LG Württemberg für diese tolle Veranstaltung.

Ebenso geht mein Dank an meine Starter und Schlachtenbummler für ihr tolles und faires Miteinander. Es war ein spitzen Wochenende was mir unheimlich Spaß gemacht hat, nach so vielen Monaten ohne Großveranstaltung.

Euer LG Jugendwart
Thomas Kantyba

Grüße an meine Frau und Danke für deine Unterstützung !!