Landesgruppe Hessen-Süd

Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2022

Ein paar fantastische Tage in Kalchreuth liegen hinter uns. 

Wir gratulieren allen herzlich zu ihren Leistungen.

Am Pfingstwochenende war es so weit, die LG Bayern Nord mit ihrem Jugendwart Arthur Pierchalla, richtete die Deutsche Jugend und Juniorenmeisterschaft 2022 aus.

Jugendliche aus ganz Deutschland trafen sich, um ihre Leistungen zu präsentieren.

Darunter auch die Mannschaft der LG Hessen Süd mit ihren Startern in IGP, Agility.

Abgerundet wurde die Mannschaft ebenfalls mit Junioren aus dem Schaubereich.

Nachdem die Meldezahlen aus den Landesgruppen nicht das Kontingent der DJJM mit Startern ausgefüllt haben konnten auch unsere Ersatzstarter antreten.

Am Freitagabend trafen sich die Mannschaft und einige mitgereiste Fans bereits zum gemeinsamen Mannschaftsessen. Am Samstag war auf dem Vorführgelände im IGP-Bereich, für unsere Mannschaft das Training von 10.50 Uhr bis 11.30 Uhr zugeordnet. Unter der Leitung der Mannschaftsführerin Sabrina Kantyba und den Mitgereisten Fans funktionierte alles wie am Schnürchen so das Jeder mit seinem Training zufrieden war. Auch im Agilitybereich herrschte Zufriedenheit, obwohl die Wartezeit fast eine Stunde betrug.

Bald war es so weit und der Einmarsch der Landesgruppen zur Auslosung rückte immer näher und die Aufregung stieg bei den Teilnehmern. Als die LG Hessen Süd mit ihrem Jugendwart Thomas Kantyba unter der Musik von den Rodgau Monotones „Erbame die Hesse Komme „einmarschierte, tobte das Festzelt unter den Mitgereisten Schlachtenbummler, ein Moment, der sehr Stolz macht.

Vielen Dank an dieser Stelle an die „Hessen-Süd-Crew“ und die Schlachtenbummler Koordinatorin Louisa Kraft die für großartige Stimmung gesorgt haben und den jugendlichen auch auf dem Campingplatz ein tolles Wochenende bereitet haben.

Am Sonntag Startete Lea Schneider mit Rio vom Himmeltal in A1, leider verweigerte Rio 2x und hatte 3 Fehler und so stand Lea mit Rio am ersten Tag auf Platz 4 mit der Bewertung G. Am Montag erliefen die beiden sich dann den weg aufs Treppchen und Lea wurde mit Rio Deutsche Vizemeisterin Junioren in A1.

Kim Seipel startet zum 2ten mal auf der DJJM mit ihrer Only-One von den Wölfen. Kim startete mit ihrer Hündin in IGP 3. In der Unterordnung zeigten die beiden ein harmonisches Bild, leider zeigte Only-One keine Sitzübung und hatte zu große Motivation bei der Aportierübung und erreichte 82 Punkte. Im Schutzdienst erreichte die Beiden 90 Punkte. Leider hatte die Hündin etwas Pech mit den Gegenständen in Abteilung A und erreichte 77 Punkte.

Die Jüngste Starterin der Veranstaltung, Kim Neubert mit ihren 10 Jahren, führte ihre Hündin Empire High-Drives sicher in der Unterordnung vor der Kulisse einer Deutschen Meisterschaft und erreichte 82 Punkte in der Unterordnung. Im Schutzdienst erreichten die Beiden mit den höchsten Schutzdienst am Wochenende mit 96 Punkten und einem V. Es war fantastisch anzusehen, wie Kimmi ihre Empire durch den Schutzdienst führte. Und für alle die es sehen wollen, stehen die Videos auf Working-Dog zum Ansehen. In der Fährte fand die Hündin leider nicht den richtigen Riecher und konnte die Fährte nicht beenden. Nicht des do trotz wurde Kimmi von allen gefeiert.

Lena Haebel führte als Landessiegerin der LG 08 ihre Rüden Ivo vom Kälberhofsgarten in IGP 3. Lena führte ihren hoch motivierten Rüden durch die Unterordnung und erreichten 87 Punkte. Im Schutzdienst erreichte der beeindruckende Rüde 95 Punkte und in der Fährte durch Verluste durch die Gegenstandsarbeit 76 Punkte.

Lars Haebel hatte für Sonntag Unterordnung und Schutzdienst gelost. Er präsentierte Seinen Rüden Ike von Ungalant in IGP 1 Junioren. Lars hatte ansehbare Freude beim vorführen und erlangte sagenhafte 95 Punkte in der Unterordnung. Im Schutzdienst zeigte der Rüde einen sehr guten Schutzdienst mit 92 Punkten. Als Fährtengelände standen saftig grüne ca. 20-30 cm hohe Wiesen zur Verfügung. Lars erreichte in Abteilung A 95 Punkte und somit stand fest, dass er Deutscher Meister in IGP 1 Junioren 2022 ist, da seine Konkurrenz ihn nicht mehr einholen konnte.

Am Montag führte Erik Tuber den Rüden „Davos von der Bermbacher Scheune“ in der beeindruckenden Klasse, Gebrauchshund-Rüden und erreichte ein V8.

Ein Rundum erfolgreiches Wochenende für unsere Jungen Starter der Landesgruppe.

Bedanken möchten wir uns bei Siggi Heldenberger der der Mannschaft im Vorfeld ein geeignetes Fährtengelände und einen tollen Sportplatz zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt hat sowie bei Marc Eberius der als Helfer im SD die Jugendlichen auf dem Sportplatz begleitet hat.

Danke schön an Vanessa Maibaum und Lucas Grenzer vom Zwinger „vom Gerippten“ die die Mannschaft mit Shirts gesponsort haben und für die tollen Fotos.

Ebenso mein Dank an den JFV-Hessen-Süd für die Übernahme der Kosten für die Trainingsanzüge der Mannschaft.

Vielen Dank an die Schlachtenbummler Stellvertretend Louisa Kraft für euren Support.

Danke an die Mannschaft für euer tolles Miteinander.

Vielen Dank an die Mannschaftsführerin Sabrina Kantyba die die Mannschaft in der Vorbereitung und im Wettkampf klasse geführt hat.

Euer LG Jugendwart Thomas Kantyba

Alle Ergebnisse : Ergebnisse (schaeferhunde.de)

Deutscher Meister IGP 1
Lars Heabel mit Ike von Ungalant
95 95 92 282 SG

Deutsche Vizemeisterin in Agility A1
Schneider Lea Sophie mit Rio vom Himmeltal

Lena Haebel mit Ivo vom Kälberhofsgarten
IGP 3 / Platz 12

 

Kim Seipel mit Only-One von den Wölfen
IGP 3  / Platz 16

Kim Neubert mit Empire High-Drive
IGP 1 / Platz 1 in ALLEN Herzen