Landesgruppe Hessen-Süd

Bundessiegerprüfung IGP

Bundessiegerprüfung vom 8.-11. September 2022 in Karlsruhe ….

Bereits am 7.9. reisten einige unserer Teams nach Karlsruhe um die Hunde optimal auf den Wettkampf vorzubereiten und den Stress der Anfahrt zu minimieren.

Die Teilnehmer noch besten Mutes, hatte man sich doch auch durch eine Übungseinheit im Hanauer Stadion, betreut durch einige Lehrhelfer,  vorbereitet, nutzte man auch die knappe Übungszeit auf dem Unterordnungsplatz optimal.

Im Radisson-Blu-Hotel fanden wir Unterkunft. Jasmin Kretzer hatte wieder eine gute Wahl getroffen. Es gab auf dem Gelände des Hotels genügend Parkplätze auch für die Hundeanhänger und im Umfeld genügend Möglichkeiten die Hunde zu bewegen. Wenn man sich mit der Bedienung verstand, bekam man auch etwas zu trinken. Ja, das „Restaurant“ stellte ein kleines Problem dar. Doch konnte man gut und sauber schlafen und das Frühstücksbuffet entschädigte etwas für das Abendessen.

Das Wetter nun ja – schon etwas herbstlich aber doch oft Sonnenschein und  nach 3 Monaten Hochsommer den einen und anderen auch Hagel-Schauer.

Das Fährtengelände war groß, nahezu gleichmäßig, zum Teil etwas frisch gegrubbte Äcker. Weshalb die Ackerflächen stets von der Mitte eingeteilt wurden und deshalb die Teams zum Teil lange Wege über die Äcker zurück legen mussten, entzieht sich meiner Kenntnis. Etwa 10-20 Minuten Fahrzeit vom Stadion entfernt, war man schnell vor Ort. Jedoch fand man später, wenn man zurück kam, keinen Parkplatz mehr.

Ein kleines Stadion – hübsch – und ausreichend groß. Die Unterordnung fand auf einem Nebenplatz statt.  Auch dieser ein Sportplatz mit entsprechenden Maßen. Dazwischen war das Festzelt und die Verkaufsstände aufgestellt.

Vielleicht gefühlt „nach“ der Pandemie waren viele Zuschauer zur BSP gekommen und überall traf man Freunde und Bekannte.

Der Kommersabend fand wieder im Zelt statt, was keinen passenden Rahmen darstellt. Besonders dann nicht, wenn der Präsident einen Vortrag hält. Es war unruhig und die Musik machte dann Gespräche unmöglich.

Nach der Siegerehrung wollte ich noch ein paar Worte an die Mannschaft richten, war hier im Zelt schon abgebaut.

Unsere Mannschaft verhielt sich vor Ort kameradschaftlich und sportlich und ging mit hohem Engagement zu Werke, so dass ich an dieser Stelle noch einmal Herzlichen Dank sagen will.

Durch die im Vorfeld gezeigten Leistungen: 29 Teilnehmer auf der LGA mit ordentlichen Ergebnissen, erhoffte man endlich eine stabile Leistung.

Es kam anders: Nur Markus Horch mit Leif Titusson von der black Pearl bestand mit einer guten Leistung.

Auch zeigten einige Teams in Einzelsparten zum Teil sehr ordentliche Leistungen. Dann waren sie aber in der Fährte oder im Schutzdienst leider nicht erfolgreich.

Für Alle, Kopf hoch und bitte Weitermachen.

Anf. Oktober

Paul Werner Koch
LG-Ausbildungswart

Fotos: Vanessa Maibaum

BSP 2022