Landesgruppe Hessen-Süd

Bundes-FH 2019

in Untersiemau-Weißenbrunn ……

Unter der Leitung von Marco Oßmann und dessen Team fand vom 08.- 10. November die Bundes-FH in Untersiemau-Weißenbrunn (LG 14) statt.

Eine Veranstaltung die gut organisiert war aber noch Luft nach oben hatte.

Am Freitag ging es schon um 13:00 Uhr mit einem Arbeitstreffen der LG-Ausbildungswarte oder dessen Stellvertreter los.

Anschließend folgte die Richterbesprechung, dann die Mannschaftsführerbesprechung und danach direkt die Auslosung der Veranstaltung.

Hannelore Prüsse und Thomas Lapp losten für den Samstag die Nachmittagsgruppe unter LR Helmut Nießen sowie Gerhard Wesche und für den Sonntag die Vormittagsgruppe unter LR Gerhard von der Haar sowie Thorsten Holzkämper.

Thomas Lapp startete durch die Gruppenauslosung von unserer LG zuerst. Leichte Handhilfe zum Weg des Ansatzschildes, kurzes vergewissern auf dem ersten Schenkel und die Suchleine einmal zu viel um die Hand gewickelt bei sehr gleichmäßiger, intensiver Sucharbeit ergaben 97 Pkt.

Anschließend kam Hannelore Prüsse dran. Extreme Wildspuren, den 1. spitzen Winkel besser annehmen sowie zwei Gegenstände etwas schneller und exakter verweisen, bei sehr intensivem Suchen ergaben 94 Pkt.

Am Sonntag in der Vormittagsgruppe musste H. Prüsse zuerst ran. Bei starken Nebel sehr gleichmäßigen intensiven Suchen mussten alle Gegenstände etwas korrekter verwiesen werden sowie der spitze Winkel etwas direkter ausgearbeitet werden. 95 Pkt.

Thomas Lapp kam als zweiter unserer LG an den Start. Wieder eine sehr sichere konzentrierte Arbeit.

Der Rüde muss sich etwas ruhiger zum Ansatz führen lassen, kurz vor dem Gegenstand eine leichte Tempoerhöhung, beim Wiederansatz eines Gegenstandes hat der Rüde kurz selbst auf die Leine getreten und durch den kleinen Ruck den Kopf kurz hochgehoben. 97 Pkt.

  • Thomas Lapp            Xioux von den Wölfen         97 / 97 Pkt.         194 Pkt. V                    Platz 7
  • Hannelore Prüsse       Göran vom Ortenberg          94 / 95 Pkt.        189 Pkt. SG                       Platz 11

Insgesamt sahen wir tolle Leistungen unserer Teams mit einem sehr harmonischen Miteinander während der gesamten Veranstaltung.

Von mir ein weiter so.

Reiner Beitel,
Mannschaftsführer