Zucht- und Ausbildungswartetagung 2018

ein Bericht von Mandy Menzel / 

Am Samstag, dem 28.01.18, fand die Zucht- und Ausbildungswarte-Tagung in der OG Fernwald-Steinbach statt.

Der Beginn der Veranstaltung war pünktlich 09:30 Uhr. Reiner Beitel, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe (stellv. LG-Übungswart)  begrüßte die LG- Vorstandsmitglieder und alle Teilnehmer. Nach einer kurzen Einweisung zur Organisation, übergab er dem LG- Zuchtwart Karl- Heinz Zygadto das Wort.

Karl-Heinz Zygadto begrüßte alle Anwesenden und die Gastrednerin von der Firma Royal Canin Frau Dr. Emmerich.

Er gab die Tagesordnung und den Tagungsablauf bekannt.

Frau Dr. Emmerich informierte die Teilnehmer in Ihrem Vortrag über die Reproduktion und Ernährung. Insbesondere ging sie auf den Bedarf der tragenden und laktierenden Hündin, sowie der Welpen ein.

Nach einer kurzen Pause gab Karl-Heinz Zygadto einen Jahresrückblick auf die Veranstaltungen in Hessen. Er bedankte sich bei allen Veranstaltern und Helfern, die hervorragende Arbeit geleistet haben. Ein besonderes Lob bekamen die Lehrhelfer, die immer fair und gleichmäßig gearbeitet haben.

Nur 32 Ortsgruppen haben die Berichte der OG-Zuchtwarte eingereicht.

Die Mitglieder haben sich sehr aktiv an den Zuchtveranstaltungen beteiligt. Im Bundesvergleich erreichte unsere Landesgruppe sehr gute Erfolge.

Er benannte die platzierten Teilnehmer und stellte diese kurz vor. Allen gratulierte er zu diesen Erfolgen.

Karl-Heinz Zygadto erläuterte nochmals einige Zuchtbestimmungen und verwies auf Neuerungen, auf die bei der Paarung zu achten ist.

Zum Abschluss verwies er auf die kommenden Veranstaltungen im Jahr 2018. Er bedankte sich für die Aufmerksamkeit bei den Zuhörern.

Nach der Mittagspause begrüßte der LG-Ausbildungswart Paul-Werner Koch alle Anwesenden.

Für den verstorbenen 1. Vorsitzenden Norbert Feeser wurde eine Gedenkminute abgehalten.

Danach gab auch Paul-Werner Koch einen Jahresrückblick. Die Beteiligung an unseren LG Veranstaltungen war gut. Paul-Werner Koch gratulierte allen Teilnehmern für die erbrachten Leistungen. Als besonderen Erfolg stellte er den 3. Platz von Markus Horch der BSP heraus. Über die BFH berichtete Reiner Beitel, Mannschaftsführer der LG 08.

Trotz sehr schwierigen Bedingungen erreichte unser Sportsfreund Thomas Lapp den 5. Platz.

Die Übungswarte bedankten sich bei allen Helfern, die die LG Veranstaltungen organisiert und ausgetragen haben. Außerdem bedankte er sich bei den Fährtenlegern und Schutzdiensthelfern, die eine sehr gleichmäßige und faire Arbeit gezeigt haben.

Paul- Werner Koch gab einen Ausblick auf das Jahr 2018.

Abschließend informierte Reiner Beitel die Anwesenden über Anforderungen und Inhalte des Wesenstests, sowie deren Notwendigkeit.

Ein Vorteil der Wesensbeurteilung besteht darin, dass die Hundeführer bereits den jungen Hund unterschiedlichsten Umweltreizen aussetzen und damit vertraut machen.

 

 

 

Bei der OG-Fernwald-Steinbach bedanke ich mich im Namen des LG-Vorstandes für die gute Bewirtung.

Mandy Menzel

LG- Pressereferentin