Landesgruppenausscheidungsprüfung

Foto: Thorsten Krauss

bei der OG Hausen-Obertshausen am 25. und 26. August 2018………… War der LG-Übungswart gewohnt, dass viele Telefonate, Bitten und Aufforderungen nötig sind, bis sich endlich eine OG bereit erklärt eine LGA durchzuführen, war das diesmal etwas anders. Natürlich machten wir uns schon Sorgen. Doch dann hörte der Verf. der Ewald Renner von Hausen-Obertshausen hat gesagt, er könne sich die LGA vorstellen. Ein Anruf – ein Termin und schon hatten wir die Veranstaltung (fast) in trockenen Tüchern und das in einer OG, wo der Gebrauchshundesport nicht im Mittelpunkt stand.

Sicher wurden die  Übungstage organisiert, ausreichend Personal stand zu den Veranstaltungstagen bereit und die Preise befanden sich auf kameradschaftlichem Niveau.

Das Fährtengelände machte aber Sorgen. Die Ernte war zwar sehr früh, aber die weitere Bearbeitung war wegen der Trockenheit nicht möglich. Noch 14 Tage vor der LGA betrachteten wir große, harte Stoppelfelder. Dann ein Montag mit Regen und Ewald berichtete: Es hat sich was .getan. Auch Thomas und Mark Eberius waren unterwegs und auch Siggi Heldenberger hielt Ausschau. Schließlich hatten wir großräumiges gleichmäßiges Gelände was mehr als ausreichend war. Darüber hinaus wurden Beziehungen zu Landwirten und Jägern aufgebaut, die bestimmt auch in Zukunft nützlich sind.

Das junge Fährtenteam mit Heiko Scheurer, Mark Eberius, Sebastian Kraus und Isabell Mack agierte sicher. Der PO entsprechende Fährten wurden gelegt. LG-Übungswart, Paul-W. Koch, als Einteiler musste das Ganze nur beobachten.

Richter in Abt. A, Gunter Endmann sah dann auch viele Topleistungen.

Unterordnung und Schutzdienst fanden auf dem  gepflegten Vereinsgelände statt. Samstagsvormittag geringer Regen nach der langen Trockenheit und endlich mal Temperaturen, die auch für die Hunde angenehm waren. Sonntags dann wieder Sonnenschein aber die Hitze blieb aus.

Rainer Voortman richtete Abt B mit viel Umsicht, so dass auch hier positive Wertnoten vorherrschten.

Gunter Endmann, der auch den Schutzdienst nach einer Erkrankung von J. Hess bewertete standen mit Jens Pauli und Andreas Röhrig sportlich faire Helfer zur Seite.

Mit 20 Teilnehmern sind wir im Vergleich noch gut mit dabei, Herzlichen Dank an Alle , die sich weiterhin dem schönstem Hobby widmen. Stolz können wir auf unsere Zuschauer sein, die in großer Zahl unsere Veranstaltungen besuchen.

Über 400 am Samstag und 624 wurden am Sonntag gezählt und weil die Hundeleute alle was Essen und Trinken wird die OG die sich sehr toll engagierte nicht im Minus die LGA beenden. Der Bürgermeister, Roger Winter war dann auch vor Ort und fand lobende Worte für OG, wenn er auch den Scheck für später versprach.

Durch Martina Meudt in der Organisation konnte die Siegerehrung pünktlich mit dem Einmarsch aller Teams beginnen. Paul-Werner Koch, stellvertr. Vors. und Reiner Beitel, 2. LG-Übungswart dankten dann nochmals allen Verantwortlichen für ihren Einsatz im Vorfeld und während der Tage der Veranstaltung bevor die Pokale und Erinnerungsgaben den Teilnehmern überreicht wurden.

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und die Platzierten und viel Glück für die BSP!

Paul Werner Koch

Link zu den Fotos der Veranstaltung von Thorsten Krauss
Herr Krauss hat außerdem noch von jedem Teilnehmer sehr viele Fotos gemacht. Bei Interesse bitte mit ihm unter der Email: tkraussfotografie@online.de  in Verbindung setzen

 

 

Fotos: Mandy Menzel

LGA 2018

Richterberichte Fährten- und Schutzdienstergebnisse – Gunter Endmann / Unterordnung – Rainer Voortman

Hutch von Black Grey mit Gerald Becker
Fährte:
Der Rüde sucht mit tiefer Nase sehr sicher, ruhig und gleichmäßig den Fährtenverlauf ab. Er zeigt vom Ansatz bis zum Ende eine ausgesprochen intensive Fährtenarbeit. Die 3 Gegenstände werden sehr sicher und korrekt verwiesen.    100 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Der Hund muss etwas freudiger folgen, bedrängt leicht. Auf der ersten Geraden muss er deutlich aufmerksamer folgen, danach teilweise aufmerksamer. B
Ü2. Auf Hörzeichen Sitz muss der Hund etwas schneller sitzen. Bleibt sicher sitzen bis er vom HF abgeholt wird. SG
Ü3. Zum Hörzeichen bekommt der Hund eine leichte Körperhilfe. Kommt zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor. Wechselt schnell und gerade in die Endgrundstellung SG
Ü3. Zieht nach sicheren Stehen einen Schritt nach, muss die letzten Meter etwas zielstrebiger zum Hundeführer kommen. SG
Ü4. Der Rücklauf muss zielstrebiger gezeigt werden, muss gerader vorsitzen und gerader die Endgrundstellung zeigen. G
Ü5. Beide Sprünge müssen freier gezeigt werden. Der Vorsitz muss gerader gezeigt werden. G
Ü6. Der Rücklauf minimal zielstrebiger gezeigt werden. Das Holz wird im geraden Vorsitz ruhig gehalten. V
Ü7. Der Hund muss etwas zielstrebiger in die angewiesene Richtung gehen. Muss sich dann auf Hörzeichen schneller legen. G
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 90 SG
Schutzdienst: 
Ü1:Hutch zeigt eine flotte Steife. Die Verstecke werden eng und aufmerksam umlaufen. Ü2:Der Rüde nimmt den Helfer sofort sehr energisch und sicher an. Er zeigt ein anhaltendes – druckvolles verbellen und ein sehr sicheres, aufmerksames und dichtes Stellen. Er muss auf HZ geringfügig schneller zum HF zurückkommen und sitzt dann ruhig in der Grundstellung SG. Ü3. Der Hund geht sicher in Kniehöhe mit zur Ablagestelle und legt sich auf HZ ab. Der Fluchtversuch wird energisch mit tadellosen Griff vereitelt und trennt sofort auf HZ V. Ü4 Sehr energisches vereiteln mit vollem und festen Griff, trennt sofort und sauber auf HZ und zeigt sich sehr dicht und aufmerksam in der Bewachungsph. V. Ü5: Geht aufmerksam in Kniehöhe mit V. Ü6: Ein sehr energisches vereiteln des Angriffs mit tadellosem Griff, Trennt sofort auf HZ und ist sehr Sicher in der Bewachung. Beim Seitentransport geringfügig aufmerksamer den Helfer bewachen V. Ü7: Geht sicher in Kniehöhe mit zur Ausgangsposition. Sitzt ruhig bis er eingesetzt wird. Setzt zielstrebig nach, geht mit sehr viel Wucht durch den Angriff – mit perfektem Griff, trennt sofort auf HZ V. Ü8: Wiederum ein sehr energisches vereiteln mit wirkungsvollem Griff, trennt sofort aus HZ und ist wieder sehr sicher und aufmerksam in der Bewachungsph. Ist führig und aufmerksam beim Seitentransport V.   99 Punkte V

Tyson von Burg Tiersberg mit Siegfried Heldenberger
Fährte:
Vom Ansatz bis zum Ende folgt der Rüde mit tiefer Nase dem Fährtenverlauf. Er zeigt eine sehr intensive und zielstrebige Nasenarbeit. Kurz vor dem 1. Gg. kreist er einmal kurz und muss vor dem letzten Winkel geringfügig sicherer der Fährtenverlauf folgen. Die Gegenstände werden sehr sicher verwiesen.   97 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Der Hund muss etwas freudiger und aufmerksamer folgen, bedrängt leicht.  In der Gruppe dichter und aufmerksamer folgen. B
Ü2. Zum Hörzeichen Sitz bekommt der Hund eine leicht Körperhilfe, dennoch muss der Hund etwas schneller und gerader sitzen. Bleibt sicher sitzen bis er vom HF abgeholt wird. G
Ü3. Belästigt leicht in der Entwicklung, auf Hörzeichen etwas schneller liegen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor, wechselt schnell und gerade in Endgrundstellung. V
Ü4. Geht in der Entwicklung leicht vor, minimal schneller stehen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt leicht versetzt vor. SG
Ü5. Bringholz minimal direkter aufnehmen, minimal direkter zum HF kommen, etwas gerader die Endgrundstellung einnehmen. SG
Ü6. Kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren, etwas gerader vorsitzen, minimal gerader die Endgrundstellung einnehmen. V
Ü7. Kraftvolle Sprünge, nach Rücksprung etwas zielstrebiger zum HF, sitzt leicht versetzt vor. SG
Ü8. Bedrängt leicht in der Entwicklung, geht zielstrebig in die angewiesene Richtung, etwas schneller liegen. SG
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 91 SG
Schutzdienst:
Ü1: der Rüde zeigt eine sehr flotte, aber weiträumige Streife G. Ü2. Er nimmt den Helfer sofort an, muss diesem aber geringfügig energischer – sicherer stellen und noch druckvoller verbellen. Kommt auf HZ sicher zum HF G. Ü3: Geht in Kniehöhe zum Ablageplatz mit, legt sich auf HZ. Zeigt ein sehr energisches vereiteln mit vollem – festem Griff. Trennt sofort auf HZ V. Ü4: Vereitelt energisch mit vorzüglichem Griff, auf HZ geringfügig klarer Trennen, ist sicher und aufmerksam in der Bew.V Ü5: Bekommt zu Beginn ein 2. HZ Fuß, B. Ü6: Vereitelt sehr energisch mit tadellosem Griff, trennt sofort auf HZ, ist aufmerksam und sicher in der Bew. Bei dem entwaffnen zu Beginn noch etwas führiger zeigen SG. Ü7: Geht in Kniehöhe mit zur Ausgangsposition. Geht sehr zielstrebig nach und mit Wucht durch den Angriff, zeigt einen vorzüglichen Griff, trennt sofort auf HZ V. Ü8: Vereitelt energisch mit vollem-festen Griff, trennt sofort auf HZ. Ist dicht am Helfer, muss diesen noch etwas aufmerksamer bewachen wenn der HF sich nähert. Beim entwaffnen und beim Seitentransport ist der Rüde führig und aufmerksam SG.
SG 94P.

Kayano von der Zwitscherklause Siegfried Heldenberger
Fährte:
Der Rüde nimmt am Ansatz gut Witterung auf und folgt mit tiefer Nase dem Fährtenverlauf. Nach dem Verweisen des 1. Gg  muss er beim Wiederansatz die Fährte sicherer aufnehmen. Die Winkel werden überzeugend ausgearbeitet. Im letzten Drittel des 2. Schenkels bleibt der Rüde stehen und schaut zum HF und arbeitet dann selbstständig weiter. Im 2. Drittel des 4. Schenkels muss er noch etwas intensiver die Fährte ausarbeiten. Ansonsten zeigte er eine sicher konzentrierte Fährtenarbeit. Die Gegenstände werden sicher verwiesen muss sich aber noch schneller legen.   94 Punkte SG
Unterordnung:
Ü1. Sehr freudige aufmerksame Übung, bedrängt minimal V
Ü2. Zum Hörzeichen Sitz bekommt der Hund eine leichte Körperhilfe, trotzdem muss der Hund etwas schneller sitzen. Bleibt sicher sitzen bis er vom HF abgeholt wird. SG
Ü3. Zum Hörzeichen Platz bekommt der Hund eine leichte Körperhilfe, muss dennoch etwas schneller liegen. Kommt zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor. Wechselt schnell und gerade in die Endgrundstellung SG
Ü4. Muss etwas schneller stehen. Kommt zielstrebig zum HF sitzt leicht versetzt vor. Wechselt schnell und gerade in die Endgrundstellung SG
Ü5. Hund geht sehr zielstrebig zum Holz, nimmt es direkt auf, Rücklauf muss etwas flotter gezeigt werden, Vorsitzt etwas gerader. SG
Ü6. In Anfangsgrundstellung etwas ruhiger, zeigt der Hund sehr kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren, im Vorsitz muss das Holz etwas ruhiger gehalten werden. Die Endgrundstellung etwas gerader einnehmen. SG
Ü7. In der Anfangsgrundstellung besser durchsitzen, sehr kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren, im etwas schrägen Vorsitz belästigt der Hund leicht. SG
Ü8. Der Hund geht sehr zielstrebig in die angewiesene Richtung, muss auf Hörzeichen schneller liegen. SG
Ü9. Benötigt Zusatzhörzeichen zum liegen. Liegt dann sicher bis er abgeholt wird. G
Gesamtpunktzahl Abt. B 90 SG
Schutzdienst:
Ü1: der Rüde zeigte eine flotte Streife, wobei die Verstecke eng und aufmerksam umlaufen werden V. Ü2: Der Helfer wird sicher und energisch angenommen. Er zeigte ein dominantes – aufmerksames und dichtes Stellen. Er verbellt anhaltend und druckvoll. Auf HZ noch schneller zum HF zurück und in Grundstellung SG. Ü3: Der Rüde geht energisch nach, der Griff wird knapp gesetzt. Beim Einstellen der Flucht fällt er aus dem Arm. Zeigt sich sicher in der Bew. B. Ü4: Geht energisch durch den Angriff, vereitelt mit tadellosem Griff, lässt auf HZ ab und bewacht dicht und aufmerksam V. Ü5: Folgt sicher in Kniehöhe V. Ü6: Vereitelt energisch mit vorzüglichem Griff, lässt auf HZ ab und bewacht sicher SG. Ü7 Folgt sicher in Kniehöhe, sitzt sicher in Grundst. geht zielstrebig nach und mit viel Wucht durch den Angriff. Zeigt wiederum einen wirkungsvollen Griff und trennt sofort auf HZ. Bew. Sicher und aufmerksam V. Ü8: Vereitelt energisch mit vollem – festen Griff, lässt auf HZ ab und bewacht dicht und aufm. den Helfer V. Bei dem entwaffnen, bzw. Seitentr. Belästigt er jeweils einmal den Helfer.   Ges. SG 94P.

Jari vom Rothaarpark mit Michael Schweikert
Fährte:
Der Rüde nimmt am Ansatz gut Witterung auf und folgt mit tiefer Nase dem Fährtenverlauf. Er arbeitet ruhig, intensiv und gleichmäßig. Ein kurzes pendeln 3 Leinenl. hinter dem Ansatz, den 1. Winkel geringfügig sicherer ausarbeiten und ein Dreher am 4. Winkel. Ansonsten eine überzeugende sichere Fährtenarbeit. Die Gg werden sehr sicher, gerade und schnell verwiesen.   97 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Leichtes Bedrängen, muss teilweise aufmerksamer folgen. Die 1. Kehrtwendung etwas enger zeigen, in der Gruppe aufmerksamer folgen. G
Ü2. Auf Hörzeichen „Sitz“ muss der Hund etwas schneller sitzen. Bleibt sicher sitzen bis er vom HF abgeholt wird. SG
Ü3. Auf Hörzeichen etwas schneller liegen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor, wechselt schnell und gerade in Endgrundstellung. V
Ü4. Auf Hörzeichen steht der Hund sofort, kommt zielstrebig zum HF, muss gerader vorsitzen und etwas gerader die Endgrundstellung einnehmen. SG
Ü5. In der Anfangsgrundstellung ruhiger sitzen, schnelles apportieren, im versetzen Vorsitz das Holz etwas ruhiger halten, etwas gerader die Endgrundstellung einnehmen. G
Ü6. In der Anfangsgrundstellung ruhiger sitzen, schnelles apportieren, streift leicht bei Hin- und Rücksprung, im schrägen Vorsitz das Holz etwas ruhiger halten, etwas schneller die Endgrundstellung einnehmen. G
Ü7. In der Anfangsgrundstellung ruhiger sitzen, schnelles apportieren, kraftvolle Sprünge, im Vorsitz das Holz etwas ruhiger halten, etwas schneller die Endgrundstellung einnehmen. SG
Ü8. In der Entwicklung bedrängt der Hund, geht sehr zielstrebig in die angewiesene Richtung, beim 1. Hörzeichen sitzt er, beim 2. liegt er sofort. G
Ü9. Zum Hörzeichen etwas schneller liegen. Liegt dann sicher die ganze Übung. SG
Gesamtpunktzahl Abt. B 88 G
Schutzdienst:
Ü1: Eine flotte sichere Steife, die Verst. werden eng und aufmerksam umlaufen V. Ü2: Der Rüde nimmt den Helfer sofort an und stellt eng, dicht, aufmerksam – sehr energisch. Er zeigt ein anhaltendes – druckvolles Verbellen. Kommt auf HZ zum HF muss schneller und sicherer in Grundst. sitzen SG. Ü3. Geht sehr energisch nach packt voll und fest, lässt auf HZ ab V. Ü4: Vereitelt sehr energisch mit exzellentem Griff, trennt sofort auf HZ und ist sehr sicher und aufmerksam in der Bew. V. Ü5: Grundst. noch etwas sicherer beibehalten, geht den in Kniehöhe mit SG: Ü6: Vereitelt wiederum sehr energisch mit tadellosem Griff, muss auf HZ geringfügig klarer ablassen, bewacht sicher und aufmerksam SG Ü7: Geht in Kniehöhe mit, sitzt ruhig bis er eingesetzt wird, geht sehr energisch nach und mit viel Wucht durch den Angriff. Packt knapp, kann den Griff nicht halten – greift sofort wieder an setzt einen vollen und festen Griff und lässt auf HZ ab B. Ü8: Vereitelt wiederum sehr energisch mit tadellosem Griff, trennt auf HZ sofort und bewacht sicher und aufmerksam. Beim Entwaffnen und den Seitentransporten ist er führig und aufmerksam.   94 Punkte SG

Baghira vom Wolfsstolz mit Benjamin Schweizer
Fährte:
Die Hündin nimmt am Ansatz gut Witterung auf, sie arbeitet intensiv, gleichmäßig mit tiefer Nase. Zwischen dem Ansatz und 1.Gg einmal kurzer Blickkontakt mit dem HF, am Gg. noch etwas schneller legen. Ein Dreher am 1. Winkel, den 3. Winkel geringfügig sicherer ausarbeiten. Die Gegenstände 2 und 3 werden sicher, schnell und gerade verwiesen.   96 Punkte SG
Unterordnung:
Ü1. Sehr freudige, aufmerksame Freifolge, teilweise bedrängt die Hündin leicht und muss sich etwas ruhiger verhalten. SG
Ü2. Auf Hörzeichen sitzt die Hündin sofort. Beim abholen etwas ruhiger sitzen. SG
Ü3. Belästigt leicht in der Entwicklung, auf Hörzeichen etwas schneller liegen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt leicht schräg vor, belästigt leicht den HF, wechselt schnell und leicht schräg in die Endgrundstellung. SG
Ü4. Ohne Beanstandung V
Ü5. Sehr schnelles apportieren, leichtes belästigen des HF in einem minimal schrägen Vorsitzt. V
Ü6. Kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren, Übung minimal gerader abschließen. V
Ü7. Kraftvolle Klettersprünge, schnelles apportieren, etwas gerader vorsitzen, Übung minimal gerader abschließen. V
Ü8. In der Entwicklung bellt die Hündin, benötigt 2 Hörzeichen „Voraus“. Geht dann sehr zielstrebig in die angewiesene Richtung. Auf Hörzeichen liegt sie sofort. G
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 96 V
Schutzdienst:
Ü1: Die Hündin zeigt eine flotte sehr zielstrebige Streife, die Verstecke werden eng und aufmerksam umlaufen V. Ü2: Zu Beginn den Helfer sicherer annehmen, stellt dann dicht und aufmerksam. Muss insgesamt noch druckvoller verbellen B. Ü3: Zeigt sich führig zu Ablage und legt sich selbstständig. Die Flucht wird energisch mit wirksamen Griff vereitelt. Trennt sofort und sicher auf HZ G. Ü4 vereitelt energisch mit tadellosem Griff, benötigt ein Zusatzhörzeichen zum Ablassen. Muss noch etwas sicherer zu Beginn bewachen G. Ü5 muss noch sicherer in Kniehöhe folgen G. Ü6: Vereitelt wiederum energisch mit vollen und festem Griff. Auf HZ noch etwas klarer trennen und noch aufmerksamer bewachen G. Ü7 Geht in Kniehöhe mit zur Ausgangsposition. Zeigt ein schneidiges einholen, muss auf HZ noch etwas klarer trennen SG. Vereitelt auch hier sehr energisch mit vorzüglichem Griffverhalten, auf HZ noch klarer trennen, bewacht sicher und aufmerksam SG. Muss bei beiden Seitentransporte sich noch führiger zeigen.   87 Punkte G

Buck vom Hügelblick mit Thomas Droste
Fährte:
Der Rüde nimmt an der Ansatzstelle sehr gut Witterung auf und zeigt eine intensive, ruhige und gleichmäßige Fährtenarbeit. Am 3. Winkel ein kurzer Dreher. Die Gg. werden sicher verwiesen, wobei er beim 1. Gg. geringfügig ruhiger liegen muss wenn der HF sich nähert.   98 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Sehr freudige, aufmerksame, gerade Freifolge. V
Ü2.  Auf Hörzeichen setzt sich der Hund sofort, muss aber die letzten Zentimeter schneller durchsitzen. SG
Ü3. Auf Hörzeichen etwas schneller liegen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor, wechselt schnell und gerade in Endgrundstellung. V
Ü4. Auf Hörzeichen wesentlich schneller stehen. Kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt leicht versetzt vor. Muss etwas schneller in die gerade Endgrundstellung wechseln. G
Ü5. Der Hund muss etwas zielstrebiger zum Holz laufen, nimmt dieses direkt auf, Rücklauf muss flotter gezeigt werden. G
Ü6. Der Hund muss freiere Sprünge zeigen, streift leicht beim Rücksprung. Sitzt leicht versetzt vor. G
Ü7. Der Hund zeigt einen kraftvollen Hinsprung, der Rücklauf muss etwas schneller gezeigt werden. Sitzt gerade vor, muss etwas schneller in die gerade Endgrundstellung wechseln. SG
Ü8. Der Hund muss etwas zielstrebiger in die angewiesene Richtung laufen. Auf Hörzeichen liegt er sofort. SG
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 91 SG
Schutzdienst:
Ü1: Der Rüde muss sich deutlich besser lenken und leiten lassen, die Verstecke zielstrebiger auf HZ angehen, bekommt ein zusätzliches HZ an Versteck 2. M: Ü2. Nimmt den Helfer energisch an stößt und packt einmal kurz an. Zeigt ansonsten ein sehr sicheres, aufmerksames und energisches Stellen und verbellt anhaltend und druckvoll G. Ü3 Setzt energisch nach, hat einen tadellosen Griff und trennt sofort auf HZ V. Ü4: Vereitelt energisch mit vollen und festen Griff, trennt sofort auf HZ, leicht unaufmerksam in der Bewachung wenn der HF sich neben ihn stellt SG. Ü5: Folgt sicher in Kniehöhe V. Ü6: Noch etwas energischer durch den Angriff, Griff ist voll und fest, muss nach HZ noch etwas klarer trennen, stößt einmal kurz an und bewacht dann sicher G. Ü7: Geht sicher mit zur Ausgangsposition. Geht zielstrebig nach und mit Wucht durch den Angriff, lässt auf HZ ab V. Ü8: Vereitelt energisch, Griff muss voller gesetzt werden, wird aber fest gehalten, trennt auf HZ und bewacht aufmerksam und sicher SG. Beim Entwaffnen und den Seitentransporten ist er führig und aufmerksam.   87 Punkte G

Esprit vom Verdener Wappen mit Jasmin Kretzer
Fährte:
Die Hündin zeigte eine sehr gute Witterungsaufnahme, arbeitet ruhig, sehr sicher, intensiv und gleichmäßig die Fährte aus. Die Gegenstände werden sehr sicher, schnell und gerade verwiesen.   100 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Die Hündin zeigt eine sehr freudige, aufmerksame Freifolge. Teilweise bedrängt sie leicht. V
Ü2. Zum Hörzeichen bekommt die Hündin eine Körperhilfe der HF. Muss sich dann wesentlich schneller durchsetzen. B
Ü3. Auf Hörzeichen liegt die Hündin sofort. Wenn Sie gerufen wird kommt sie zunächst zielstrebig, muss die letzten Meter schneller durchlaufen. Aus dem geraden Vorsitz muss sie etwas schneller in die gerade Endgrundstellung. SG
Ü4. Auf Hörzeichen steht die Hündin sofort. Wenn Sie gerufen wird kommt sie zunächst zielstrebig, muss das letzte Drittel zielstrebiger durchlaufen. Aus dem geraden Vorsitz muss sie etwas schneller in die gerade Endgrundstellung. G
Ü5. Die Hündin geht zielstrebig zum Holz, nimmt dieses direkt auf, Rücklauf muss flotter gezeigt werden. Sitz schräg vor, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen G.
Ü6. Die Hündin zeigt kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren. Sitz schräg vor, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen SG.
Ü7. Die Hündin zeigt kraftvolle Klettersprünge, schnelles apportieren. Sitz schräg vor, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen SG.
Ü8. Der Hund muss etwas zielstrebiger in die angewiesene Richtung laufen. Auf Hörzeichen liegt er sofort. SG
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 90 SG
Schutzdienst:
Ü1: Eine zielstrebige und flotte Streife V. Ü2: Die Hündin muss insgesamt energischer, aufmerksamer und zeitweise dichter Stellen, kommt vor HZ zur HF zurück. Noch druckvoller und etwas anhaltender verbellen M. Ü3: Die Hündin muss noch energischer nachsetzen, setz einen vollen und festen Griff. Trennt auf HZ G. Ü4: Vereitelt energisch mit SG Griffverhalten, auf HZ etwas klarer trennen und bewacht aufmerksam und sicher SG. Ü5: Folgt in Kniehöhe der HF V. Ü6: muss energischer vereiteln, Griff ist voll und fest, auf HZ noch schneller Ablassen, bewacht sicher B. Ü7 Folgt in Kniehöhe der HF zur Ausgangsposition, geht zielstrebig nach setzt ein SG Griff, muss auf HZ noch schneller und klarer trennen G. Ü8: Vereitelt energisch, Griff noch voller setzen und geringf. ruhiger halten, trennt auf HZ und bewacht sicher und aufmerksam SG.
86 Punkte G

Bruno vom Wolfsstolz mit Thomas Kantyba
Fährte:
Der Rüde arbeitet freudig mit tiefer Nase, sicher, intensiv und gleichmäßig den Fährtenverlauf aus. Zwischen Ansatz und 1. Gg., sowie direkt hinter dem 2. Winkel kurzer Blickkontakt mit dem HF. Der 1. und 2. Gg. werden sicher und schnell verwiesen, den letzten Gg. verweist er schnell – spielt aber dann mit diesem.
97 Punkte V
Unterordnung:
Ü1. Der Hund zeigt eine sehr freudige, aufmerksame Freifolge. Teilweise bedrängt er leicht. Der Hundeführer muss seine linke Hand etwas natürlicher bewegen. SG
Ü2. Bekommt eine leichte Hilfe zum Hörzeichen. Sitz schnell und sicher bis der HF ihn abholt.
Ü3. Auf Hörzeichen etwas schneller liegen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt gerade vor wechselt schnell und gerade in Endgrundstellung. V
Ü4. Auf Hörzeichen minimal schneller stehen, kommt sehr zielstrebig zum HF, sitzt leicht schräg vor, wechselt schnell und gerade in Endgrundstellung. SG
Ü5. In der Anfangsgrundstellung ruhiger sitzen, zeigt der Hund sehr schnelles apportieren. Sitz leicht schräg vor, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen. SG
Ü6. Der Hund zeigt kraftvolle Sprünge, schnelles apportieren. Sitz schräg vor, belästig leicht den HF, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen SG.
Ü7. Der Hund zeigt kraftvolle Klettersprünge, schnelles apportieren. Sitz schräg vor, belästigt leicht den HF, muss schneller und gerader in die Endgrundstellung gehen SG.
Ü8. In der Entwicklung bedrängt der Hund leicht, geht sehr zielstrebig in die angewiesene Richtung, beim 1. Hörzeichen steht er, beim 2. Liegt er sofort. G
Ü9. Liegt ruhig und sicher. V
Gesamtpunktzahl Abt. B 93 SG
Schutzdienst:
Ü1: Der Rüde zeigte eine sichere flotte Streife. Der HF zeigt zwischen den Verstecken, auf der gedachten Mittellinie 2 mal kurz Laufschritt SG. Ü2: Der Rüde nimmt den Helfer energisch an stößt einmal kurz an und zeigt dann ein sehr sicheres, aufmerksames und dichtes Stellen. Er verbellt anhaltend, das muss aber zu Beginn etwas druckvoller gezeigt werden G. Ü3: Er setzt energisch nach, hat einen vorzüglichen Griff, nach HZ noch etwas klarer trennen SG. Ü4: vereitelt sehr energisch, tadelloser Griff, trennt sofort auf HZ und bewacht sicher und aufmerksam V. Ü5: Zu Beginn muss die Grundst. besser eingenommen werden, folgt dann in Kniehöhe SG. Ü6: Vereitelt energisch mit vollen und festen Griff, nach Hz noch etwas schneller ablassen SG. Ü7 Folgt in Kniehöhe zur Ausgangsposition, setzt sehr energisch nach und mit Wucht durch den Angriff, setzt einen tadellosen Griff, benötigt 2 Zusatzhörzeichen bis er ablässt M. Ü8:Vereitelt sehr energisch mit Vorzüglichen Griff, benötigt ein 2. HZ zu ablassen, bewacht sicher und aufmerksam G.   85 Punkte G