LG Jugendzuchtschau 2018

Am Sonntag dem 3. Juni fand bei super tollem Wetter, auf dem Gelände der OG Usingen-Eschbach, die Landesgruppen Zuchtschau für Jugendliche Hundeführer statt.

Bei dem Wettkampf, in dem die Deutschen Schäferhunde im Vergleichskampf ihrer Anatomie, unterschiedlichsten Alters und Geschlechts sowie Haarart-Klassen, von den jugendlichen Hundeführern präsentiert wurden ,stellten sich 50 Teams dem Zuchtrichter Ulrich Hausmann.

An dieser Stelle einen riesen Dank an den Vorsitzenden der OG, Stefan Loll, für die Durchführung dieser Jugendveranstaltung.

LG Jugendwart Thomas Kantyba übernahm zusammen mit Louisa Kraft die Funktion der Ringhelfer. Deren Aufgabe war es unter anderem die Identität der Hunde sowie den Zahnstatus festzustellen.

 

Die Veranstaltung verlief, dank Schauleitung Heidi Busch mit ihrem Team, absolut top.

Ein Dankeschön an die Jugendwartin der Ortsgruppe, Jaqueline Loll, die mit OG Schriftführerin Bettina Loll die schriftliche Erfassung der Ergebnisse reibungslos bearbeiteten.

Für mich war dieser Tag sehr spannend. Es war toll anzusehen, wie die Jugendlichen mit Spaß und Freude die Tiere im Schauring vorführten.

Vielen Dank an Züchter und Halter die zur Jugendförderung ihre Tiere für diesen Wettkampf zur Verfügung stellten.

Die jüngsten Teilnehmer waren die Brüder Jack (5) und Max (2,5) Weiß.

Die Brüder führten in der Sonderklasse “ Kind trifft Hund” gemeinsam ihre Hunde im Ring und wurden vom Publikum mit tosendem Applaus begleitet.

 

 

Neben IPO, Agility, Obedience oder Rettungshunde-Sport ist der Ausstellungsbereich ein prima Einstieg für eine tolle Hundesportkarriere im Verein für Deutsche Schäferhunde.

Ich möchte mich noch bei unserer LG Zuchtwartin Mandy Menzel bedanken, die im Vorfeld die Jugendlichen durch gemeinsames Training unterstützt hat.

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg” 

Thomas Kantyba
LG Jugendwart Hessen-Süd

viele weitere Bilder auf der Seite der OG Usingen-Eschbach

LG Jugendzuchtschau 2018