Bericht zur Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2016 in Philippsthal

mannschaftsbild_topAm Pfingstwochenende trafen sich wieder die besten jugendlichen Hundeführer aus ganz Deutschland, um sich in den Bereichen Leistung, Zucht und Agility zu messen.  Dieses Jahr war das Ziel Philippsthal in der Nachbarslandesgruppe Hessen Nord. Es stand den Teilnehmern und Besuchern mit dem Schlosspark eine idyllische Anlage zur Verfügung. Zeltplatz, Agility-Platz als auch das Fußballstadion und das Schaugelände waren in laufnähe zu erreichen.

Der Discoabend am Samstag, als auch der Begrüßungsabend am Sonntag hat inzwischen Tradition und ist immer einen Besuch wert. Die gute Stimmung an diesen Abenden ist inzwischen legendär, und wird mit Highlights wie dem gemeinsamen Tanzauftritt der LG Jugendwarte bestückt.

In diesem Jahr konnten wir mit einer Mannschaft von 3 IPO Starten, 5 Agility Starten als auch 3 Schauteilnehmern die Landesgruppe Hessen Süd vertreten.

IPO:

Unsere IPO Mannschaft setzte sich in diesem Jahr folgendermaßen zusammen:

Michele Becker mit *Hasco vom Salztalblick                   IPO3 Junioren

Gina Stadtmüller mit *Stella von den Wölfen                  IPO3 Jugend 

Vanessa Maibaum mit *Infinity v d Wannaer Höhen*    IPO1 Junioren

IPO3, Richter waren A: Helmut Nießen (LG Nordrheinland), B: Ralf Hoffmann (LG Bayern Nord), C: Denis Große-Wietfeld (LG Ostwestfalen-Lippe)

Die Auslosungen ergaben gut verteilte Startzeitpunkte in allen 3 Disziplinen. Die 3 Tage waren somit gut gefüllt. Das Fährtengelände lag im idyllischen Biosphärenreservat der Rhön. Die kalte Sophie machte uns wettertechnisch etwas zu schaffen. Die Hunde von Michele und Vanessa hatten etwas Probleme mit den Gegenständen, letztendlich kamen aber alle durch in der Fährte.

Unterordnung im Stadion ist immer ein besonderes Gefühl für die Starter auf der DJJM.

Für Vanessa war es die Premiere mit ihrer Hündin im IPO Bereich. Infinty hatte sich da so die eine oder andere Überraschung einfallen lassen. Gina war mit Ihrer Hündin im zweiten Jahr am Start. Sie führte sicher vor und konnte das Prüfungsziel erreichen. Auch Michele war mit Hasco zum zweiten Mal dabei. Irgendwie war in diesem Jahr der Wurm drin, denn auch Hasco ließ sich den einen oder anderen Schnitzer einfallen.

Aber unsere drei Mädels mit Ihrem Mannschaftsbetreuer Marc Eberius ließen sich die Stimmung nicht vermiesen und zeigten einen tollen Teamzusammenhalt und genossen die Veranstaltung mit vollen Zügen.

Im Schutzdienst zeigte Hasco mit Michele dann seine Erfahrung und die beiden fanden einen schönen Abschluss. Vanessa und Gina hatten etwas Pech diesmal, aber ganz nach dem Motto „Dabei sein ist alles !“ konnten beide den Schutzdienst erfolgreich beenden.

IPO 3 Junioren Platzierung

Michele Becker mit *Hasco vom Salztalblick                  79 / 87 / 97   263 G Platz 15

IPO 3 Jugend 

Gina Stadtmüller mit *Stella von den Wölfen                  94 / 78 / 76   248 G Platz 7

IPO 1 Junioren 

Vanessa Maibaum mit *Infinity v d Wanner Höhen        76 / 77 / 81   234 B Platz 6

Herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle an die Mannschaft und nochmals ein großes Dankeschön für den Einsatz des Mannschaftsführers Marc Eberius.

Agility:

Im Bereich Agility hatten wir dieses Jahr 5 Starterinnen

  • Sarah Paulus mit Voltaire von der Lobdeburg in Junior A1
  • Lea Sophie Schneider mit Paula von der Lobdeburg in Jugend  A2
  • Ann Kathrin Weil mit Shakira vom Anger in Junior A2
  • Lisa Kunz mit Luna in Junior A2
  • Dahlia Amrouche mit Eloa von casa arado in Jugend A3

In diesem Jahr fand der Agility-Wettkampf wie im letzten Jahr auf einem Wiesengelände statt. Beim ersten Mannschaftstraining  stellte sich dann schnell heraus dass dieser Untergrund für die jungen Starter als auch die Hunde keine große Herausforderung darstellte und alle damit prima zurecht kamen.

Somit blickten alle gespannt auf den Starttermin des A-Laufs, Samstag 10 Uhr.

Bei kaltem, aber trockenem Wetter ging es dann zur ersten Parcoursbegehung und alle Hundeführer konnten ihr Können beweisen. Leider hatte Lisa Kunz gleich am ersten Tag mit ihrem Hund etwas Pech.

Dafür lief es bei den anderen vier um so besser. Bereits nach dem A-Lauf zeichneten sich hier für Sarah, Lea und Ann Kathrin jeweils gute Chancen ab.

Dahlia hatte mit ihrer Eloa leider etwas Pech am Sonntag , bei allen anderen Startern der LG08 hielten aber die Nerven und die Titelchancen wurden erhalten.

Nachdem auch am Montag unsere Titelaspiranten sicher und souverän die Hunde durch den Parcours führten, konnte beim Zieleinlauf kräftig gejubelt werden.

So sah es dann für die LG08 aus: 

Jugend

siegerehrung_lea1Lea-Sophie Schneider        Paula von der Lobdeburg  Deutsche Meisterin 2016 A2

 

 

 

 

Junioren

siegerehrung_sarah3Sarah Paulus                 Voltaire von der Lobdeburg Deutsche Meisterin 2016 A1

 

 

 

 

 

siegerehrung_annka1Ann Kathrin Weil        Shakira vom Anger    Deusche Vize-Meisterin 2016 A2

 

 

 

 

 

siegerehrung_juliaDiese tollen Einzelleistungen wurden dann bei der Siegerehrung gekrönt mit dem 2. Platz in der Mannschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch dazu an dieser Stelle und nochmals ein großes Dankeschön für den Einsatz der Mannschaftsführerin Julia Pape.

 

 

 

Schau :

Der Schaubereich startet auf der DJJM traditionell am Sonntag. Aus der LG08 starteten diesmal Sarah Dittrich, Maurice Loll und Lukas Grenzer.

sarah_schau4Für Sarah Dittrich war der Start eine Premiere auf der DJJM. Vor kurzem 13 Jahre alt geworden und schon die Hündin „Onya vom Haus Birgberg“ zur Platzierung SG7 geführt. Ein schöner Start in die aktive Hundearbeit und wir sind gespannt in welchem Bereich wir nächstes Jahr Sarah starten sehen dürfen. Neben Sarah führte noch Maurice Loll die Hündin „Yacky vom Faltenweg“ (VV) und Lukas Grenzer „Vega von Rapicar“ (V12), „Yenna von Waterloo“ (SG4) und „Abigail vom Haus Heimbach“(VV).

Nach der schönen Siegerehrung fuhren dann am Pfingstmontag alle müde aber zufrieden nach Hause, da das Pfingstwochenende mal wieder ein Highlight des Jahres in der Jugendarbeit darstellte. Ich möchte an dieser Stelle mich noch bei Rainer Voortmann, Firma Platinum, bedanken für das Sponsoring der Trainingsanzüge für die Mannschaft und Betreuer.

Ein besonderes Lob muss den Verantwortlichen der LG Hessen-Nord Susi Heckroth und Ehemann ausgesprochen werden, die eine sehr gut organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

Bedanken möchte ich mich außerdem bei den Eltern, Trainern und Schlachtenbummlern, die wie jedes Jahr die Zeit und die Kosten auf sich genommen haben, um unsere Mannschaft zu unterstützen und auch während der Veranstaltung kulinarisch zu versorgen.

Regina Maibaum

LG Jugendwartin

siegerehrung_1