Bericht zum Helferlehrgang in der OG Erlensee

IMG_5953Am 21.05.16 fand der erste, diesjährige Helferlehrgang für Schutzdiensthelfer statt. Die Ortsgruppe Erlensee stellte hierzu ihr Vereinsgelände zur Verfügung.

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Joachim Viel und seinem fleißigen Team wurden die besten Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung geschaffen. Dafür möchten wir uns herzlichst bei der Ortsgruppe bedanken.

Pünktlich um 9:30 Uhr eröffneten die beiden Lehrhelfer Daniel Stein und Erik Lewald den Lehrgang. Die Beiden stellten sich zunächst vor und berichteten von ihren Erfahrungen und den bereits geleisteten Einsätzen. Die acht Lehrgangsteilnehmer und Gäste konnten somit feststellen, dass der Lehrgang von sehr erfolgreichen und erfahrenen Lehrhelfern geleitet wird.

Nun hatte jeder die Chance sich vorzustellen. Wir konnten erfreut feststellen, dass sich unter vier „Wiederholungstätern“ auch vier neue Helfer befanden, die von den reichen Erfahrungsschätzen der Lehrhelfer profitieren wollten. Die Teilnehmer waren:

–       Denny Bianco – OG Darmstadt-Eberstadt
–       Philipp Brucato – OG Lampertheim Nord
–       Tobias Kasper – OG Lorsch
–       Kelvin Krines – OG Frankfurt-Preungesheim
–       Heiko Scheurer – OG Roßdorf u.U.
–       Stefan Schmitt – OG Hadamar
–       Benjamin Schweizer – OG Roßdorf u.U.
–       Nicolai Simon – OG Hadamar

Nach einer doch sehr offenen, freudigen Vorstellungsrunde begannen wir den Theorieteil mit folgenden Inhalten:

  • Ausrüstung und Verhalten des Schutzdiensthelfers
  • Beutetrieb – Wehrtrieb
  • Die Beeinflussung des Junghundes durch den Helfer
  • Die Beeinflussung des Schutzdienstverhaltens des Junghundes durch den Hundeführer
  • Sinn und Zweck der Schutzdienstausbildung

Nach einem inhaltlich sehr interessanten Theorieteil, der mit viel Engagement und reger Teilnahme der Helfer abgehalten wurde, begannen wir nun mit dem praktischen Teil um das neu erlernte oder das alte gefestigte am Hund/Hundeführer-Team umzusetzen.

Den Vormittag füllten wir mit Junghundeaufbau aus. Wir zeigten an zahlreichen Hunden unsere Helferwege und Anbisse. Jeder Helfer und Hund wurde ausführlich besprochen. Was an Effektivität kaum zu überbieten war, da kleine Hilfen gegeben werden konnten und sofort wieder in die Tat umgesetzt wurde.

Nach einem abwechslungsreichen und gut bestückten Mittagessen setzten wir unseren Praxisteil fort. Inhaltlich vorgesehen war:

  • Stellen und Verbellen
  • Verhindern eines Fluchtversuches
  • Verdrängen
  • Abfangen aus kurzer Distanz
  • Die Arbeit nach PO

Als wir mit dem Stellen und Verbellen begonnen hatten, konnten wir ein reges Interesse der Zuschauer und Hundeführer feststellen. 20 Hunde wurden für die Helfer zur Verfügung gestellt. Mein größter Dank noch einmal an die OG Erlensee, die mehrere Teams zur Verfügung stellte – selbstredend auch an die zahlreichen mitgereisten Teams der Helfer, die ebenfalls jedem ihren Hund zur Verfügung stellten. Somit wurde für die Helfer eine entsprechende Vielfalt durch die Hunde geboten.

Nach intensivem Training und zahlreichen Übungen, die später einen kompletten IPO3-Schutzdienst zusammen setzten, konnten wir gegen 16 Uhr unseren überaus reichhaltigen Praxisteil beenden.

Nach kurzer Kultivierungsphase – die aufgrund der idealen Wetterbedingungen auch nötig war – setzten wir uns noch einmal zur Abschlussbesprechung zusammen.

Jeder Helfer hatte die Chance, seine Eindrücke mitzuteilen und die Qualität des Lehrgangs zu beurteilen.

Es war kollektiv festzustellen, dass die Inhalte und die Leitung des Lehrgangs durch Daniel Stein und Erik Lewald mehr als erstklassig war. Rundum eine echt runde Sache, Ihr Zwei!

Nach der Abschlussbesprechung wurden noch vier Helfer besonders genannt, die aufgrund ihrer erbrachten Leistungen für den Fortgeschrittenen Lehrgang zu empfehlen sind:

  • Tobias Kasper
  • Kelvin Krines
  • Heiko Scheurer
  • Benjamin Schweizer

Ein toller Tag, ob übungs- oder wettertechnisch, ging zu Ende und wir konnten alle feststellen, dass wirklich gute Arbeit in unseren Ortsgruppen geleistet wird. Das kann sich wirklich sehen lassen!

Ich hoffe, Euch steht noch ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2016 bevor.

Viel Erfolg auf all Euren Wegen.

Sportliche Grüße

Heiko Scheurer

Helferlehrgang 21.05.2016